Über uns

Salzburg Institute

Das Salzburg Institute of Religion, Culture, and the Arts fördert den interdisziplinären Gedankenaustausch zwischen Wissenschaftlern und Studenten aus verschiedenen religiösen und ideologischen Hintergründen, um sich kritisch mit Fragen, die sich signifikant an den Schnittpunkten von Religion, Kultur und Kunst ergeben, zu beschäftigen.

Das Salzburg Institute verwirklicht diese Mission durch ein fünfwöchiges Bachelor- Sommerprogramm für amerikanische Studenten in Salzburg, die Salzburg Institute Kammermusik-Konzertreihe, dem Salzburg Institute Symposium in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg und seiner Symphilologus Buchreihe.

Das Institut organisiert auch Vorträge im Rahmen der Salzburger Hochschulwochen, einer jährlichen theologischen Vortragsreihe an der Universität Salzburg.

Das Salzburg Institute wurde im Jahr 2010 als Salzburg Institute am Gordon College an der Nordküste von Boston, USA, gegründet und wurde im Jahr 2014 eine unabhängige Non-Profit-Organisation.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://salzburg-institute.org

Die Professoren Thomas Brooks, Susan Brooks und Gregor Thuswaldner und die Studenten von Gordon College, Boston, USA vor Schloss Leopoldskron im Sommer 2012 (Foto: Salzburg Institute)